Unsere Stories

Entdecken Sie unsere Stories

Spaß und „Höchstleistung“ beim virtuellen Schwebebahnlauf 2021

Die meisten geplanten Teambuilding-Events mussten im Corona-Jahr leider ausfallen. Um so mehr hatten wir gehofft, dass der Wuppertaler Schwebebahnlauf dieses Jahr wieder in Präsenz stattfinden kann. Leider mussten die Organisatoren den Lauf dann aber doch nochmal in den virtuellen Raum legen. Dennoch war es schönes Ereignis dank der guten Organisation und der Begeisterung aller Teilnehmer.

Unsere hectaner und die Mitarbeiter des hectas Schwesterunternehmens Vorwerk waren sogar besonders erfolgreich. Mehr als 65 Kolleginnen und Kollegen waren bei dem virtuellen Event am 27. Juni am Start und absolvierten zusammen eine Strecke von mehr als 350 Kilometern – mit außerordentlich guten Ergebnissen. Insgesamt schafften es fünf Vorwerker unter die besten zehn Läufer. Und auch über zehn Kilometer schnitten wir mit Platz vier gut ab.

Doch vor allem der Spaß und das Gemeinschaftsgefühl standen beim virtuellen Schwebebahn-Lauf im Vordergrund. „Ein bisschen merkwürdig war es schon, allein mit dem Startnummernzettel auf dem Bauch durch Düsseldorf zu laufen. Mein Nachbar fragte mich, ob ich an einem Marathon teilnehme“, lacht Iris le Claire, die in der hectas Zentrale in Wuppertal arbeitet. „Was schön war, war hinterher die ganzen Lauffotos der Kollegen im Intranet zu sehen. Da hat man sich doch sehr miteinander verbunden gefühlt.“ Andere Kollegen wiederum holten sich Unterstützung. Manche hatten sich zum Beispiel vor Ort mit ein paar Kollegen zusammengefunden oder ihre Kinder mit eingebunden. Für alle ein gelungenes Event, das wir im nächsten Jahr hoffentlich wieder zusammen live vor Ort erleben dürfen.

Wie sieht es bei Ihnen im Unternehmen aus? Finden Teambuilding-Events wieder live vor Ort statt oder gibt es virtuelle Formate? Sollten Sie so wie wir in diesem Jahr auch ein virtuelles Laufevent planen, finden Sie hier in unserem Blogartikel vom letzten Jahr unsere Tipps, um das Gemeinschaftsgefühl noch mehr zu fördern.

Diese Story kommentieren

152

Rückrufservice

Wir rufen Sie gerne zurück.