Unsere Stories

Entdecken Sie unsere Stories

Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz: Damals und heute

Am 28. April war der jährliche Welttag für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz. Die International Labour Organisation (ILO) ruft an diesem Tag weltweit zur verstärkten Prävention von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten auf.

Bei hectas ist der Arbeitsschutz bereits seit langem fest im Managementsystem verankert. Es gibt keine Diskussion darüber, ob das Thema wichtig ist oder nicht. Die gesetzlichen und berufsgenossenschaftlichen Vorgaben zu erfüllen, ist nur das Mindestmaß. Wir nutzen die Vorgaben, um weitere Schutzmaßnahmen darauf aufzubauen. Dafür konsultiert der hectas Arbeitskreis für Arbeitsschutz regelmäßig Arbeitsmediziner, analysiert zum Beispiel die Unfall- sowie Beinahe-Unfallstatistiken und beteiligt und motiviert alle Mitarbeiter, sich mit dem Thema zu beschäftigen. Auch während der Corona-Pandemie war für unser Management sofort klar, dass alle Mitarbeiter Desinfektionsmittel, Mund-Nasen-Schutz und Selbsttests zur Verfügung gestellt bekommen. Mobile Office für alle, die ihren Job von zuhause aus machen können? Natürlich, je mehr desto besser.

Doch so selbstverständlich wie heute war der Arbeitsschutz in Deutschland lange Zeit nicht. Ende des 19. Jahrhunderts waren Arbeitsunfälle ohne Konsequenzen, Kinderarbeit und schlechte Arbeitsbedingungen leider Standard. Anlässlich des Welttags für Sicherheit und Arbeitsschutz haben wir einen Blick zurückgeworfen und sind auf eine sehenswerte Dokumentation des TÜV Rheinland gestoßen, die wir mit Ihnen teilen möchten.

In der Dokumentation erklärt der TÜV Rheinland kurz und anschaulich, wie sich der Arbeitsschutz in Deutschland entwickelt hat und wie weit wir als Gesellschaft bei dem Thema vorangekommen sind. Das bedeutet nicht, dass es nichts mehr zu verbessern gibt. Die Corona-Pandemie hat vielen von uns die Schwächen in den nationalen und gewerblichen Arbeitsschutz- und Gesundheitssystemen vor Augen geführt. Aber wir hoffen, dass der Rückblick auf vergangene Errungenschaften ein Ansporn ist. Uns hat er auf alle Fälle motiviert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: TÜV Rheinland (von youtube.com)

Sie wollen mehr zu Verankerung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes im Managementsystem von hectas erfahren? Lesen Sie hier unser Interview dazu mit Norbert Volk, Managementbeauftragter bei hectas.

Diese Story kommentieren

123

Rückrufservice

Wir rufen Sie gerne zurück.


Bleiben Sie informiert.
hectas news

Mit unserem Newsletter immer auf dem Laufenden sein und
an exklusiven Gewinnspielen teilnehmen.