Unsere Stories

Entdecken Sie unsere Stories

Rund um die Uhr im Einsatz – Die hectas Notruf-Service-Leitstelle

Wenn um zwei Uhr morgens eine Alarmmeldung in der Notruf-Service-Leitstelle in Frankfurt (Oder) eingeht, wissen die Sicherheitsbeauftragen von hectas genau, was zu tun ist.

Rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr ist die Notruf-Service-Leitstelle in Frankfurt (Oder) besetzt. Hier gehen Alarm-, Störungs- und Statusmeldungen der Gefahrenmeldeanlagen aus ganz Deutschland ein. Diese Meldungen werden entweder durch automatisierte Bewachungsanlagen oder von den hectas Sicherheitskräften vor Ort ausgelöst, wenn eine Anomalie entdeckt wird. Das sind bspw. aufgebrochene Tore, Sichtung unbefugter Personen im Gelände oder auch Raucherscheinungen.

„Wir handeln immer nach den Vorgaben, welche wir mit unseren Kunden individuell abgesprochen haben. Zunächst trete ich mit unseren hectas Kollegen vor Ort in Kontakt und lasse mir die Meldungsursache schildern. Handelt es sich um eine bedrohliche Lage für unsere Kollegen vor Ort, sei es ein Brand oder Einbruch, fordern wir Verstärkung an und informieren gleichzeitig unseren Kunden“, erklärt Enrico Decker. Er arbeitet seit sechs Jahren in der Notruf-Service-Leitstelle und weiß, wie wichtig die schnelle Reaktion auf mögliche Gefahren ist. „Bevor ich in der Leitstelle anfing, habe ich im Revierdienst gearbeitet. Zu wissen, dass ich in Ausnahmesituationen unterstützt wurde, hat mich im Dienst sehr erleichtert und beruhigt.“

Wie der Alltag in der Notruf-Service-Leitstelle aussieht, beschreibt Decker folgendermaßen: „Zunächst wird die Schichtübergabe gemacht. Der Vorgänger erzählt dem neuen Schichtleiter, was passiert ist, ob es eine Intervention, d.h. Einschreiten bei Gefahr oder einen Fehlalarm etc. gab. Nach dieser Übergabe beginnen wir mit der Videobeobachtung und der Anrufannahme. Zwischenzeitlich kümmern wir uns auch um Dienstplanungen, Personaleinteilungen und die Organisation von Sonderöffnungen. Wichtig ist außerdem die Auswertung der Einsatzprotokolle. Sobald eine Meldung ausgelöst wird, wird jeder einzelne Schritt genau protokoliert, damit alle Maßnahmen nachvollziehbar bleiben. Nach Abschluss des Einsatzes werte ich diesen aus und archiviere das Protokoll. Eine genaue Auswertung ist für uns sehr wichtig, weil wir so lernen und uns weiter verbessern können. Schließlich ist es unser Ziel, mit unseren Einsätzen die Sicherheit aller Involvierten zu gewährleisten und unseren Kunden den besten Schutz zu bieten.“

Diese Story kommentieren

108

Rückrufservice

Wir rufen Sie gerne zurück.