Unsere Stories

Entdecken Sie unsere Stories

Pollen und Staub: Mit unseren Tipps atmen Sie auf!

Insbesondere in der Pollenflugsaison haben es Allergiker nicht leicht. Pollen und Staub sind Auslöser, die man nur schwer vermeiden kann, da sie kilometerweit fliegen. Aber mit der richtigen Teppichpflege können Sie sich in Innenräumen Abhilfe schaffen. Mit unseren Tipps atmen Allergiker wieder auf.

Sind Parkett und Laminat hygienischer?

Glatte Böden haben den Ruf, leichter gereinigt werden zu können und somit hygienischer zu sein als Textilbeläge. Allergiker sollten glatte Böden jedoch vermeiden, da sich die Pollen nicht ‚absetzen‘ können. Jeder noch so kleine Luftzug wirbelt die Partikel wieder durch die Luft, die so auf ihre Haut und Schleimhäute gelangen.

Teppiche oder Teppichböden dagegen wirken wie Anker. Pollen und Staub setzen sich an die Fasern ab und werden nicht mehr aufgewirbelt. Das hat den Vorteil, dass die Partikel leichter mit einem Staubsauger entfernt werden können. Hierfür eignen sich insbesondere spezielle Staubsauger, die mit sogenannten „Hepa“-Filtern ausgestattet sind und kleinste Partikel zurückhalten.

Täglich Boden saugen und wischen

In den meisten Wohnungen und Häusern werden sowohl Teppiche als auch glatte Böden wie Vinyl, Laminat etc. verlegt. In solchen Fällen sollte die tägliche Teppichreinigung mit einer Nassreinigung der glatten Böden kombiniert werden. Für den maximalen Schutz vor Pollen saugen Sie Ihre Teppiche während der Pollenflugsaison einmal am Tag ab und wischen Sie die glatten Bodenbeläge, damit sich Staub und Pollen nicht weiter in den Räumen verbreiten. Prüfen Sie vor der Reinigung Ihren Bodenbelag auf Farbechtheit, um Verfärbungen oder Abrieb zu verhindern.

Lüftungsfilter und Fenster sauber halten

Mit der richtigen Bodenreinigung verringern Sie die Staub- und Pollenbelastung in Ihrem Zuhause. Bei starken Allergien empfehlen wir zusätzlich die Lüftungsfilter und Fenster regelmäßig zu reinigen, um weitere Pollen und Staub zu entfernen. So wird eine optimale Entlastung für Allergiker gewährleistet – damit Sie wieder aufatmen können.


Diese Story kommentieren

123

Rückrufservice

Wir rufen Sie gerne zurück.


Bleiben Sie informiert.
hectas news

Mit unserem Newsletter immer auf dem Laufenden sein und
an exklusiven Gewinnspielen teilnehmen.