Unsere Stories

Entdecken Sie unsere Stories

Netiquette – unsere Tipps zum sicheren Verhalten in den Sozialen Medien

Seit kurzem ist hectas neben den beruflichen Sozialen Medien wie Xing und LinkedIn auch auf Instagram und Facebook unterwegs. Davor haben wir uns viele Gedanken dazu gemacht, wie wir unsere Mitarbeiter dafür begeistern mitzumachen. Wir wollen, dass auch die Kollegen, die nicht so vertraut mit Social Media sind, die Scheu verlieren und sehen, dass der Austausch mit der Community großen Spaß macht. Deswegen haben wir unseren Kollegen 5 Tipps für einen sicheren Umgang auf Social Media gegeben, die wir heute mit Ihnen teilen:

Tipp 1: Bleiben Sie freundlich und respektvoll

Die Anonymität, die das Netz bietet, kann zu niedrigen Hemmschwellen führen. Vereinzelt kann es zu unfairen Behauptungen oder sogar Beleidigungen kommen. Gehen Sie nicht auf diese ein, bleiben Sie höflich und respektvoll. Dies ist die konstruktivste Art, um mit solchen Nutzern umzugehen.

Tipp 2: Missverständnisse vermeiden 

Humor, Ironie und Sarkasmus sind ohne Tonfall, Mimik und Gestik oft nur schwer zu verstehen. Achten Sie deswegen auf Ihre Formulierungen. Äußern Sie sich dann eindeutig oder nutzen Sie als Ersatz für die fehlende Gestik und Mimik Emoticons, zum Beispiel Smileys.

Tipp 3: Schützen Sie Ihre Privatsphäre

Ihre persönlichen Informationen sind schützenswert, genauso wie die Ihrer Kollegen, Kunden etc. Was Sie veröffentlichen, wird meist von mehr Nutzern gelesen, als Sie denken. Veröffentlichen Sie deshalb nichts online, was Sie auch offline keinem Unbekannten erzählen würden. Zum Beispiel ihre Adresse, Telefonnummer oder andere persönliche Informationen.

Tipp 4: Halten Sie sich an die rechtlichen Vorgaben

Neben diesem Verhaltensknigge gilt vor allem das bestehende Gesetz. Das heißt, Urheberrechte, Datenschutz und Persönlichkeitsrechte müssen eingehalten werden. Und auch die Social Media Plattformen haben eigene Nutzungsbedingungen, die Sie bei der Registrierung anerkannt haben. Darunter fällt auch Text- sowie Bild- und Videomaterial, für welche das Urheberrecht nicht geklärt ist.

Tipp 5: Machen Sie mit und haben Sie Spaß

Social Media macht Spaß! Manchmal kann die Fülle an Informationen überfordernd wirken, dennoch sollten Sie sich nicht verunsichern lassen. Trauen Sie sich zu kommentieren, zu teilen und auch selbst etwas zu veröffentlichen.

Sind Sie und Ihr Unternehmen auf Social Media aktiv? Haben Sie noch weitere Tipps? Teilen Sie diese gerne in den Kommentaren.

Diese Story kommentieren

84

Rückrufservice

Wir rufen Sie gerne zurück.